Antibiotika ist griechisch und heißt übersetzt „Gegen das Leben“

600 Tonnen Antibiotika-Verordnungen durch niedergelassene Ärzte pro Jahr in Deutschland, davon wiederum ca. 80% Verordnungen für HNO-Patienten, berichtet die ARD. Bei Erkrankungen, die durch Viren hervorgerufen werden, ist Antibiotika völlig nutzlos, genauso wie beim Einsatz gegen multiresistente Keime. Plasma Liquid dagegen wirkt gegen alle (!) relevanten Keime, Bakterien, Viren, Mykosen (Pilze) und zwar nur dort, wo es wirken soll, also regional, in der Nase, im Mund, im Ohr etc.

Es gibt keine Resistenzen und keine Nebenwirkungen, außer ggf. leichtes Brennen in der Nase oder Niesen (bei ca. 40% der Patienten). Sinusitis, Pollenallergien, Parodontitis, Mund- und Rachenentzündungen, Mundgeruch, ottis externa und vieles mehr lässt sich mit Plasma Liquid bestens therapieren. Das beweist auch insbesondere das Gutachten der Universitätsklinik Ulm mit der Abteilung für Reproduktion-Medizin, die bescheinigt, dass selbst Schwangere und Kinder die Produkte gefahrlos nutzen können.

Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.